声波

天与地--轻轻地躺在一起

光鼓和单弦琴--符合人体工程学的床

Im Resonanzraum der Klangwelle sanft gebettet liegen, der Klang wölbt sich wie ein unsichtbarer Raum über den Klienten. Durch das Phänomen, dass die Vibration im ganzen Körper gespürt werden kann und das Knochensystem der Resonanzkörper ist, wirst du selbst zum Teil des Instrumentes und wortwörtlich nach und nach wieder eingestimmt. Der Klang erfasst langsam und sanft den ganzen Körper und breitet sich immer weiter aus. Sehr schnell verlieren wir die Ortung aus welcher Richtung der Klang kommt, er ist bald überall. Die Muskelspannung gibt nach, das Herz wird ruhig. Augenblicklich entschwinden die Alltagssorgen und Probleme und ein wohliges „nach Hause kommen“ setzt ein. Ein kleines Wunder für jeden, der das noch nie erlebt hat. Danach ein Gefühl von Erholung, Entspannung, Kraft schöpfen und Auftanken.

 

Habe ich Stimmen oder Gesang gehört, was war das?

Mit der Klangwelle haben wir die Idee von feeltone „fühl den Ton“ für den Wohn- und Arbeitsbereich perfektioniert für verschiedenste Anwendungsgebiete und Anwendungsmöglichkeiten.

 

Die feeltone Klangwelle hat auf einer Seite ein Monochord mit 21 Oberton-Saiten und 15 Basssaiten, sowie weiteren 4 weiteren extra tiefen Bassaiten in C, die sanft und gleichmäßig gestrichen werden und das ganze Instrument in Schwingung versetzt. Der darauf sich befindende Klanggast wird sanft berührt von der Schwingung unseres tiefsten Instrumentes mit den längsten Saiten. Im Liegen erfährt der Körper eine weitaus tiefere Entspannung als im Sitzen, jede Kontrolle wird losgelassen und eine Reise nach innen beginnt. Eine feeltone Klangmassage ist eine intensive Erfahrung, die in der Praxis von Martina Gläser-Böhme an der Ostsee in mehreren Blöcken erlernt werden kann.

Ein Klangmassage individuell erfolgreich zu leiten, vom Alltag hinein in eine Tiefenentspannung und sanft und langsam zurück in eine neue Welt ist eine wahre Wahrnehmungs- und Achtsamkeitskunst. Vor- und Nachbereitung sind wichtiger Bestandteil. Die Vielfältigen Spielmöglichkeiten mit dem Obertoninstrument eröffnen neue Tore der Musikalität und Klangentfaltung.

Die feeltone Klangwelle ist im Jahr 2003 von Ingo Böhme und Martina Gläser-Böhme entwickelt worden und ist seitdem mehrfach optisch und technisch/statisch angepasst worden, aber bereits seit über 15 Jahren unverändert. </p>

 

Besonderheiten der Klangwelle:

  • Bis zu 12 Tonnen Zuggewicht der Saiten auf einem Holzkorpus ohne Verwendung von Metall.
  • Bei einer Traglast von bis zu 150 kg hält die Klangwelle mit Leichtigkeit seine Stimmstabilität.
  • Zwei Profi Instrumente auf beiden Seiten der Klangliege.
  • Wahlweise schonend und luftgetrocknetes Padouk bzw. regionale Esche Ausführung.
  • In Längsrichtung ergonomisch gewölbte Liegefläche zum sicheren und bequemen Liegen.
  • Bis zu 4 Anbautischchen können Klangschalen halten, deren Klang störungsfrei auf die Liegefläche übertragen wird.
  • Das besonders gefällige Design schmückt eine jede Praxis. Form ist im Gehirn auch Klang.

 

 

Ratgeber

 

Anwendungsgebiete

 

Klangstühle werden sehr vielseitig eingesetzt: 

  • Im Kindergarten für Wahrnehmungsübungen
  • Kliniken und Reha für Massagen zum positiven Erleben des eigenen Körpers und lösen von Verspannungen 
  • Massagepraxen zum Ein- und Ausstimmen bei klassischer Massage 
  • Klangmassage für Wohlbefinden und spirituelle Entwicklung
  • Gesprächs-, Logo- und Ergotherapie, um Ängste und Blockaden zu lösen und Vertrauen zu schöpfen.
  • Sucht- und Drogentherapie zum positiven Erleben des eigenen Körpers.
  • Arbeit mit Menschen mit Behinderung
  • Hospiz und Palliativbereich, Musik schafft Berührung jenseits von Sprache.

 

Anwendungsmöglichkeiten

 

Verschiedene Berufsgruppen arbeiten ganz unterschiedlich mit den Klangstühlen:

  • Klangarbeiter nutzen die Liege für ausgiebige Klangsessions von bis zu 1,5 Stunden. In mehreren Sitzungen kann die Tiefenentspannung deutlich erweitert werden und sich tiefe Blockaden lösen. Auch um Bereiche, die durch Verletzungen nicht berührt werden dürfen, zu massieren. Zum Abschluss und zum Zurückholen, Erden und Integrieren kann ein sanft belebendes Spiel auf der Schlitztrommel den Klienten wieder auf das Leben gelassen vorbereiten.
  • In der Traumabehandlung kann mit der feeltone Klangliege berührungsfrei massiert werden. Dabei können Ängste und Blockaden gelöst werden, um evtl. irgendwann auch wieder Berührung zuzulassen.
  • Gesprächstherapeuten lieben den Klang und die Vibration gerne als Einstimmung in ihre Arbeit, der Klient findet so einen sanften Übergang vom Hamsterrad im Alltag in die tieferen Ebenen der Therapiestunde.
  • Menschen, die aus verschiedenen Gründen ein negatives Verhältnis zu ihrem Körper haben erleben mit dem Gefühl des „nach Hause kommens“ ein tiefes Angenommensein und ein Erinnern an Ihren Körper, wie er sich wohl anfühlt.
  • Menschen, die im Begriff sind dieses Leben zu verlassen, bzw. ihre Angehörigen erleben oft eine Sprachlosigkeit. Sich gegenseitig Klang zu schenken, eine nonverbale Ebene des Austauschs zu finden und miteinander dieses „Nach Hause Kommen“ zu zulassen ermöglicht eine ungeahnte Tiefe und Verbundenheit.
  • Klangschalen können ergänzend auf die Traverse unter der Liege, oder auf die Liege selbst oder auf den Klienten gestellt werden und mit Ihrer Klang-Qualität unterstützen.

 

Auf YouTube finden Sie in unserem Kanal verschiedenste Videos, wie das Zubehör angewendet werden kann, das Instrument zu stimmen ist und wie es aufgebaut, genutzt und gespielt werden kann.

 

Besuche unser feeltone TV auf YouTube

 

 

Pflege Saiteninstrumente:

Unsere Monochorde sind wie folgt zu pflegen:

  • Das Holz muss nicht behandelt oder gepflegt werden. Sollte Wasser darauf kommen, bitte sofort abwischen. Sollten Flecken auf dem Holz entstanden sein, einfach lassen, oder leicht mit einen Öligen Tuch (Hartöl, notfalls auch transparentes Speiseöl) drüber wischen.
  • Die Saiten werden mit der Zeit anlaufen, sprich dunkle Stellen bekommen. Besonders die umsponnen - das ist kein Rost, sondern vom Licht oxidierte Ablagerungen der Finger, die sich zwischen den Windungen ablagern. Dagegen hilft immer vor dem Speilen die Hände waschen.
  • Austausch der Saiten, ist nicht nötig, die Saiten sind entgegen Gitarrensaiten recht sanft gespannt und können ewig halten. Sollten Saiten reißen können dieses selbstverständlich mit original feeltone Saiten ersetzt werden. Sie Saiten sind speziell für uns entwickelt worden und der Klang des Instrumentes ist mit den dafür vorgesehen Saiten am wohlklingendsten. Es gibt im Musikfachhandel Mittelchen, mit denen man die Saiten pflegen, bzw. entfetten kann.
  • Gegen schnelles Verstimmen durch Witterungseinflüsse empfehlen wir das Abdecken des Instrumentes mit einem weichen Tuch. Direkte Sonneneinstrahlung vermeiden.