Trommelbau und rituelle Praxis

Trommelbau und rituelle Praxis

Termin: 10. - 14. Juli 2024

Du möchtest Dir Deine eigene rituelle Trommel bauen?
Gerne unterstütze ich Dich dabei! Wir bauen sie im Stil und unter Respekt für die indigenen Stämme Nordamerikas.

Die selbst gebaute Trommel ist ein kraftvolles persönliches Instrument und eine magische Begleiterin bei Ritualen und inneren Reisen durch die verschiedenen Schleier unseres Bewusstseins. Diese Tranceerfahrungen können Quellen der Kraft, Inspiration und Verbundenheit sein.


Wir können mit unserer Trommel unseren ureigenen Rhythmus einen Ausdruck geben und uns mit dem Puls der Erde und dem Rhythmen der Natur verbinden.
Trommeln wir mit den Kräften der Natur, verbinden wir uns mit dem gesamten Universum. Trommeln wir mit anderen Menschen, egal wie nah oder fern, verstärken wir unsere Kraft und binden uns wieder ein, in das große Ganze.

Ritualtrommel videoimage

 

Ort

17129 Alt Tellin, Hohenbüssow 28
Hohenbüssow ist ein kleiner Ort in der weiten Landschaft des Tollensetals, südöstlich von Demmin. In Hohenbüssow kommt einiges zusammen: Die Verbundenheit mit der Natur und das ursprüngliche Leben auf dem Dorf. Die hüglige Landschaft mit dem nahegelegenen Buchenwald lädt zum Spazierengehen ein und wer noch ein Stück weiter läuft, kann in der Tollense ein erfrischendes Bad nehmen.
Es ist ein guter Platz, wo Du ganz in der Natur eintauchen und entspannen kannst. Abgeschieden von der Alltagshektik findest Du hier, in der ursprünglichen Natur, die Muße und den Geist Deine rituelle Trommel entstehen zu lassen.

 

Zeit

Mittwoch, 10. Juli - 12 Uhr bis Sonntag, 14. Juli 2024 - 14 Uhr
Ankommen und das Lager mit aufbauen ist vorher möglich.

 

Kosten

Materialkosten ca 180,- € (kann etwas schwanken, ist abhängig vom wirtschaftlichen Markt) und je nach Größe der Trommel und Wahl der Tierhaut.

Seminarkosten 430,- €

 

Unterkunft

    Es ist ratsam auf dem Platz im großen Garten oder in Unterkünften in der Nähe zu übernachten. Im Garten gibt es die Möglichkeit im eigenen Zelt, im Wohnwagen, oder im eigenen Wohnmobil für 10,- € pro Person pro Nacht.
    Bitte nehmt dazu Kontakt mit Juliane Müller auf: juliane.maria@gmx.de

     

    Verpflegung

      Alle bringen mit, was wir über den Tag essen möchten. Oft gestalten die Teilnehmenden daraus ein gemeinsames Buffet. Am Abend bieten wir ein gekochtes vegetarisches Abendessen für 14,- € pro Mahlzeit inklusive alle Getränke für den ganzen Tag an (Kaffee, Hafer-und Milch, Tee..).

       

      Ablauf

      Vier Tage bilden wir einen kleinen Stamm. Neben dem handwerklichen Tun werden wir das schamanische Weltbild, das Wissen über die Kräfte der vier Himmelsrichtungen, in Anlehnung an den europäischen Lebenskompass einbeziehen.


      Nach einem rituellen Gang in der Natur wirst Du wissen aus welcher Tierhaut Deine Trommel entstehen wird. Du wirst aus Rind-, Pferd-, Wildschwein- oder Hirschhäuten wählen, die auf natürlicher Weise enthaart wurden und dazu Deine passende Rahmengröße schleifen und ölen.


      Dann wird ein Tag gebaut, bis alle Häute auf Rahmen gespannt sind.
      In den nächsten Tagen trocknet die Rohhaut und wir haben Zeit verschiedene Spieltechniken und das Trancetrommeln kennenzulernen.


      Wir werden unseren eigenen Klöppel schnitzen und uns über die Rituelle Praxis austauschen. Dazu gehört Wissenswertes über den Rahmen eines Rituals bis hin zum Räuchern von Pflanzen und ihre unterschiedliche Wirkungen und Anwendungen.
      Es ist Sommer und wir werden die wunderbare Wiesen- und Waldlandschaft in Hohenbüssow genießen und immer wieder trommeln.
      Am letzten Tag weihen wir gemeinsam unsere Trommel ein. Es ist ihre Initiation – und Geburtsstunde.

      Ich baue mit Dir verschiedene Größen von Rahmentrommeln bis hin zur Powwow Trommel - Motherdrum, wie sie manchmal auch genannt wird.

       

       

      Kontakt und Anmeldung

      Profilbild Martina

      Ich freue mich auf eure Fragen und Anmeldung


      zum Anmeldeformular
      martina.glaeser@ma-mer.de
      www.ma-mer.de
      Tel. 0160-7282136

       

      Kursleitung: Martina Gläser-Böhme
      Ich baue schamanische Trommeln seit 2003 bei feeltone und leite Kurse im Trommelbau seit 2010. Der schamanisch inspirierte Weg mit der Trommel in Verbindung mit der Natur und Trance-erfahrungen sind meine Quelle von Kraft, Anbindung und Inspiration.
      Jeden Vollmond treffe ich mich mit Gleichgesinnten. Wir trommeln und beten, binden uns an die Urkräfte der Elemente und an unsere gemeinsame Mutter Erde. Wenn wir trommeln, richte ich mich wieder aus. Mit großer Dankbarkeit und Demut erlebe ich mich als ein Teil des Ganzen, eingebunden im großen Kosmos und im Kreis der Menschen. Wir trommeln für den Frieden und für den lebensbejahenden Wandel.